Letzte Chance

Karten für die Nostalgie-Sitzung in Beuel zu gewinnen

Beuel. Großer Andrang herrschte im Beueler Rathaus bei der Kartenabgabe für die Nostalgie-Sitzung. Der GA verlost noch restliche Karten an seine Leser.

Vier Minuten hat es nur gedauert, danach waren alle Eintrittskarten für die Nostalgie-Sitzung vergeben. Die Schlange der Interessenten füllte das Rathaus-Foyer in Beuel. Die Karten wurden kostenlos abgegeben. Die Beueler Stadtsoldaten, die Nepomuk-Stiftung und der General-Anzeiger veranstalten am Mittwoch, 24. Januar, zum zweiten Mal diese Brauchtumsveranstaltung ab 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) im Zeughaus unter der Kennedybrücke, Rheinaustraße.

GA-Leser haben jetzt noch die Möglichkeit, die letzten 20 Karten per Telefonaktion zu gewinnen. Und zwar werden von Dienstag bis Donnerstag zwei Mal zehn Karten unter allen Anrufern verlost. Die Gewinner werden benachrichtigt. Die Eintrittskarten für die Gewinner liegen dann am Tag der Nostalgie-Sitzung am Eingang des Zeughauses.

Alle Akteure, die an diesem Abend auftreten werden, erhalten für ihr Engagement keine Gage. Der Erlös der Benefizveranstaltung geht komplett an die Beueler Nepomuk-Stiftung.

Damit auch Geld in die Vereinskasse kommt, werden alle Gäste gebeten, den eigens von Beuels Ordensmeister Ingo Bley entworfenen Sticker am Eingang des Zeughauses zu kaufen. Der Preis beträgt mindestens 7,11 Euro pro Sticker. An der Sitzung, die unter dem Motto „Unsere Wahl – jung trifft ahl“ steht, nehmen unter anderem Hans Remig, Willi Armbröster, Bönnsche Pänz, Knubbelefutz un Schmalbedaach und Kinder der Papperlapapp-Sitzung teil.

GA-Leser, die an der Verlosung teilnehmen möchten, rufen bitte unsere Hotline an: 0 13 79/88 68 13*. Oder schicken Sie eine SMS mit dem Kennwort GAB5 an die Kurzwahl 1111*. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse an. Die Hotline ist bis Donnerstag, 18. Januar, 24 Uhr, freigeschaltet. Die Gewinner werden benachrichtigt. *0,50 €/Anruf a.d.dt. Festnetz; Mobilfunk abweichend.