Junge Tollitäten

Lukas I. und Eva I. regieren in Widdig

Hand in Hand: Die künftigen Regenten Lukas Velten und Eva Rüthing grüßen ihre Untertanen.

Hand in Hand: Die künftigen Regenten Lukas Velten und Eva Rüthing grüßen ihre Untertanen.

Bornheim-Widdig. Beim Dorffest auf „Bärbel's Wiese“ präsentiert sich das Kinderprinzenpaar der Session 2017/18.

Karneval im Sommer: Das gibt's nur beim Dorffest in Widdig. Laute „Alaaf“-Rufe waren am Sonntag auf „Bärbel's Wiese“ zu hören.

Der Verein Widdiger Karneval präsentierte mit Lukas I. (Velten) und Eva I. (Rüthing) sein neues Kinderprinzenpaar für die Session 2017/18. „Sie sind auf uns zugekommen und haben gefragt, ob sie die neuen Tollitäten stellen können“, sagten die ersten und zweiten Vorsitzenden, Wilfried Hambach und Friedel Emmerich, zu dem Wunsch der beiden Europaschüler.

Noch haben sich die künftigen Tollitäten kein Motto überlegt. Fest steht allerdings jetzt schon die Farbe ihres Ornats mit Rot-Weiß und nicht in der Vereinsfarbe Lila. Die Regenten in spe sind waschechte Widdiger und kennen sich seit dem Kindergarten. Auch Lukas' Opa – Widdigs Ortsvorsteher Konrad Velten – konnte es gar nicht fassen, dass sein fast zwölfjähriger Enkel in der fünften Jahreszeit das junge Narrenvolk regieren wird.

Der Prinz freut sich schon aufs Kamellewerfen

Die beiden Siebtklässler sind begeisterte Fußballspieler im selben Wesselinger Verein. Während Lukas Fan des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist, schwärmt die zwölfjährige Eva für die Spieler vom 1. FC Köln. Lukas' Leidenschaft gehört dem Bauen, ob mit seinem Vater oder beim Spiel Minecraft auf der Playstation. Eva reitet gerne und hat eine Reitbeteiligung an Pony „Pretty Pearl“. Sie mag es, Klavier zu spielen, und geht gerne mit ihren Freundinnen shoppen.

Lampenfieber vor der Proklamation mit dem Vortrag ihrer närrischen Gesetze haben sie beide (noch) nicht. Und Sandra und Jürgen Rüthing sowie Claudia und Georg Velten stehen hinter dem Entschluss ihrer Kinder, sind doch beide Eltern der fünften Jahreszeit sehr verbunden. So ist Georg Velten bei den Stadtsoldaten Bonn aktiv, während die Eltern der Prinzessin seit 25 Jahren im Widdiger Karnevalszug mitgehen. „Besonders das Kamellewerfen finde ich toll“, freut sich der angehende Prinz auf den Zug. Er und seine Prinzessin wollen in der Session Spaß haben.

Spaß auf „Bärbel's Wiese“ hatten auch Mitglieder des Vespa-Clubs „Blechvespen Köln/Bonn“, die ihre historischen Roller vorstellten, sowie die Mitglieder des Oldtimerclubs Vorgebirge. Da waren beim Dorffest einige historische „Schätzchen“ zu bewundern. Aber auch befreundete Karnevalsvereine aus dem Bornheimer Stadtgebiet wollten die Vorstellung des neuen Prinzenpaares nicht verpassen. Zu ihnen gehörte die ebenfalls designierte Kinderprinzessin Julia I. (Preiß) aus Waldorf.

Die Proklamation von Lukas I. und Eva I. steht am Samstag, 2. Dezember, 19.11 Uhr, bei der Sitzung der Lila Funken in der Mehrzweckhalle, Römerstraße 5a, an. Die Karten kommen Anfang September in den Verkauf.