Prinz Wolfgang IV. und Prinzessin Monika V

Die neuen Hennefer Tollitäten kommen aus Söven

Einmarsch des Hennefer Prinzenpaares Wolfgang IV. und Monika V.

Einmarsch des Hennefer Prinzenpaares Wolfgang IV. und Monika V.

Hennef. Monika und Wolfgang Neuhöfer sind das Hennefer Prinzenpaar für diese Session. Bis zur Proklamation war das ein gut gehütetes Geheimnis.

Wer regiert in der Session 2017/2018 die Narren in Hennef? Förmlich greifbar war die Spannung am Samstagabend in der gut besuchten Hennefer Meiersheide, in der sich die Jecken zur Prinzenpaar-Proklamation versammelt hatten. Bis zur letzten Sekunde war es ein gut gehütetes Geheimnis, doch nach einem abwechslungsreichen Programm war es endlich so weit: Die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft „Quer durch de Waat“ marschierten vor ihrem neuen Prinzenpaar durch die Halle. Unter großem Getöse der begeisterten Narren betraten Monika und Wolfgang Neuhöfer die Bühne und regieren Hennef nun bis Aschermittwoch als Prinz Wolfgang IV. und Prinzessin Monika V.. Beide kommen aus dem Ortsteil Söven, in den sie im Jahr 1999 gezogen sind. In der Bauaufsicht des Rhein-Sieg-Kreises ist der gelernte Maurer heute tätig, seine Gattin ist gelernte technische Zeichnerin im Maschinenbau. Mit Wolfgang IV. und Monika V. stellt „Quer durch de Waat“ in dieser Session das 21. Prinzenpaar.

„Um neue Kraft für den Alltag zu tanken, drehen wir gerne eine Runde mit dem Cabrio“, sagte ihre Lieblichkeit. „Deswegen haben wir unserem Bürgermeister Klaus Pipke eine Überraschung mitgebracht, damit er sich uns beim nächsten Mal anschließen kann.“ Mit diesen Worten überreichten die Tollitäten dem Hennefer Bürgermeister ein rotes Spielauto. Für scherzhafte Buh-Rufe sorgte der neue Sessionsorden, der unter anderem die Allianz Arena des Fußballclubs Bayern München zeigt. Nicht fehlen durfte außerdem das Motiv eines Cabrios sowie vier Fußabdrücke, die für die beiden Kinder des Prinzenpaares, Corinna und Johannes Julius, stehen.

Für die richtige jecke Stimmung sorgten an dem Abend zudem der Büttenredner Gerd Rück, alias „Weltenbummler“, und die Bands „De Boore“ und „Klüngelköpp“. Glücklich schwoften die Narren zu Liedern wie „Fastelovend am Strand“, „Augeblick“ oder „Us kölschem Holz“.