160 Jahre Siegburger Funken Blau-Weiß

Großer Zapfenstreich auf dem Marktplatz

Mehr als 250 Uniformierte sorgten bei Fackelschein für ein imposantes Bild.

Mehr als 250 Uniformierte sorgten bei Fackelschein für ein imposantes Bild.

SIEGBURG. Die Siegburger Funken Blau-Weiß starten festlich in ihre Jubiläumssession. Die Karnevalisten leben die Tradition seit 160 Jahren.

Vor dem rot-weißen Absperrband auf dem Siegburger Marktplatz hatten sich am Samstagabend viele Neugierige versammelt. Aus der Ferne waren bereits Trommelschläge und Trompetenklänge zu hören. Das war jedoch kein Sankt Martins-Zug, der sich seinen Weg durch die Gassen bahnte, sondern mehr als 90 Musiker, zahlreiche Vertreter der ortsansässigen Karnevalsvereine und natürlich die Siegburger Funken Blau-Weiß von 1859. Die feiern in dieser Session ihr 160-jähriges Bestehen. Und was würde da besser passen als der „Große Karnevalistische Zapfenstreich“?

Insgesamt marschierten mehr als 250 Teilnehmer auf den Marktplatz. Musikalisch untermalt wurde der eindrucksvolle Einzug mit dem Yorkscher Marsch von Ludwig van Beethoven. Auf dem Platz stellten sich alle in Reih und Glied, umrahmt von Fackelträgern, der so genannten Perlenkette, auf. Dann wechselten sich kölsche Tön und typische Musik zum Zapfenstreich ab. Besondere Stimmung gab es bei dem Bläck Fööss-Klassiker „Du bess“ die Stadt, gespielt von Sound of Scotland Pipes & Drums aus Frankfurt mit Dudelsack und Trommel.

Ehrung für langjährige Mitglieder

Nach der Nationalhymne zogen die Regimenter zur Rhein-Sieg-Halle, mit Musik und Fackelschein. Dort fand der Große Regimentsappell statt, zu dem nicht nur die Funken und ihre Freunde, sondern alle Siegburger eingeladen waren. Neben der hochkarätigen Tanzperformance der Siegburger Funken gab es Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften und die offizielle Ernennung des neuen Senators Dirk Höfinghoff. Höhepunkt war der Auftritt der Bläck Fööss.

Zu Beginn der Veranstaltung lobte Ferdi Büchel noch einmal die tolle Zusammenarbeit der einzelnen Vereine: „Es war toll, zu sehen, welchen Spaß die Kinder hatten und mit welchem Enthusiasmus die Musiker dabei waren.“ Am Vormittag hatte er noch Zweifel, ob alles so klappen würde. „Ich war ja skeptisch mit dem Wetter, bis circa 14.45 Uhr. Da stand es 8:0 für den 1. FC Köln. Da wusste ich, alles wird gut“, sagte er.

Nach dem gelungenen Auftakt erwartet die Funken ein spannendes Jubiläumsjahr mit vielen tollen Veranstaltungen. Highlight wird am 20. Juli 2019 das Open-Air-Abschlusskonzert auf dem Siegburger Marktplatz sein. Da haben sich die Spitzenbands Cat Ballou und Bläck Fööss angekündigt. Das Konzert bildet den krönenden Abschluss des Jubiläumsjahres. ⋌