Gardeempfang

Prinzengarde Sankt Augustin lud zum großen Empfang

Tanz und Akrobatik wurden beim Garde- und Tollitätentreffen der Prinzengarde Sankt Augustin geboten.

Tanz und Akrobatik wurden beim Garde- und Tollitätentreffen der Prinzengarde Sankt Augustin geboten.

Sankt Augustin. Großer Gardeempfang bei der Prinzengarde Sankt Augustin. Erstmals gastierten sie in der Aula der Realschule.

Im Karneval werden langjährige Freundschaften gehegt und gepflegt. So auch bei der Prinzengarde der Stadt Sankt Augustin, die am Samstag all ihre befreundeten Garden und Karnevalsgesellschaften zum großen Gardeempfang eingeladen hatte. Erstmals seit vielen Jahren gastierten die Gardisten nicht in Honny's Ballhaus, sondern in der größeren Realschulaula. Dort tummelten sich sich über den Nachmittag rund 700 bis 800 Gardisten und Künstler auf der Bühne.

Damit es kein Durcheinander gab, hatte Kommandeur Thomas Krill den Ablauf generalstabsmäßig geplant. Neben den Augustiner Tollitäten waren unter anderem die Rheinhöhen-Funken aus Oedingen, die Turmgarde und die Närrische Brückenwache Eitorf, die KG Freundschaftsbund Dünstekoven sowie Jecken aus Buchholz, Windhagen und auch dem fernen Würselen angereist. "So viele Garden bekommt man nur hier zu sehen", sagte Frank Pütz, stellvertretender Kommandeur der Prinzengarde, der sich über die Lücken im Publikum nicht ärgerte: "Wir sind nach vielen Jahren wieder zurück am alten Ort und haben hier auch mehr Platz für Gäste. Das muss und wird sich garantiert wieder schnell herumsprechen."