Musik von Spökes

Neues Konzept beim GA-Tollitätenempfang

Bonn. Der Karnevalsempfang des GA findet in diesem Jahr mit neuem Konzept und an neuem Standort statt. Für Musik sorgt die Bonner Band Spökes.

Für kleine und große Tollitäten im Verbreitungsgebiet des General-Anzeigers zählen die Karnevalsempfänge des GA seit Jahrzehnten zu lieb gewonnenen Pflichtterminen.

Jeweils dienstags und mittwochs vor Weiberfastnacht öffneten Verlag und Redaktion ihre Pforten für die Karnevalisten in der Region Bonn. In den vergangen Jahren hielten die Prinzenpaare und Dreigestirne in der Alten Rotation Hof, tauschten Orden und bedankten sich für die Berichterstattung über das Brauchtum Karneval.

An dieser Tradition will der General-Anzeiger auch in dieser Session festhalten, geht aber mit neuem Konzept und neuem Standort an den Start.

Neu ist: Die Regenten treffen sich nicht auf dem Firmengelände in Bonn-Dransdorf, sondern kommen im "Haus des Karnevals" in Bonn-Tannenbusch, Hohe Straße 81, zusammen.

Jeckes "get together" in Tannenbusch

Der Termin ist am Dienstag, 26. Februar, und das ist auch neu: Nachmittags treffen sich die kleinen Tollitäten ab 15 Uhr zu einer Kinder-Karnevalsparty und abends die großen Tollitäten ab 18.30 Uhr zu einem "get together" in Tannenbusch.

Mit dem Face-Lift für die Empfänge hat der GA auf den Wunsch vieler Tollitäten reagiert: Sie wollen bei dem närrischen Gipfeltreffen Zeit für Gespräche untereinander haben.

Und so soll es sein: Bei rustikalem Büffet und kühlen Getränken dürfen die Regenten ausspannen und feiern zugleich. Die Bühne bleibt aber keinesfalls leer.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die junge Bonner Band Spökes und für den Augenschmaus das Mäuseballett der Sternschnuppen Bockeroth. Aber es gibt auch den leisen Karneval mit dem Duo "Knubbelefutz un Schmalbedaach".

Mit dabei: das Duo "Knubbelefutz un Schmalbedaach".

Mit dabei: das Duo "Knubbelefutz un Schmalbedaach".

 

Mit Spannung erwartet wird der Auftritt des Tanzcorps der KG Alt-Köllen vun 1883, in deren Reihen mit Tanzoffizier Nicolas Ottersbach ein GA-Redakteur mit tanzt.

Und die Besucher dürfen sich auf eine weitere Überraschung freuen. Das Bonner Prinzenpaar, Thomas I. und Anne-Christin I., haben für diesen Abend einen Überraschungsauftritt angekündigt - mehr wird noch nicht verraten.

Köstliche Überraschungen aus Marzipan

Bei der Kinder-Karnevalsparty warten auf die kleinen Gäste viele Kinder-Tollitäten, sowie der beliebte Kostümwettbewerb, bei dem die drei schönsten Verkleidungen mit tollen Preisen prämiert werden.

Die köstlichen Überraschungen aus Marzipan und Schokolade, für die seit Jahren schon Reiner Burgunder aus Beuel verantwortlich ist - früher als Konditor bei Kessko, fertigt der Ruheständler die kleinen Kunstwerke mittlerweile in seiner heimischen Küche.

Mitmachen und gewinnen

Der General-Anzeiger lädt 50 Leser/-innen mit einer Begleitung zum Tollitätenempfang am Dienstag, den 26. Februar, ab 18.30 Uhr ins Haus des Karnevals, Hohe Straße 81, Bonn-Tannenbusch ein.

Einfach unter der Hotline 01379/88 69 15* anrufen und Namen und Adresse nennen. Die Hotline ist bis Sonntag, 24. Februar, 24 Uhr, freigeschaltet.

*0,50 €/Anruf a.d.dt. Festnetz; Mobilfunk abweichend

Jecke Familien aus Bonn und der Region, die an der Kinder-Karnevalsparty am Dienstag, 26. Februar, ab 15 Uhr im Haus des Karnevals teilnehmen möchten, melden sich ab Montag, 11. Februar, ab 8.30 Uhr bitte per E-Mail unter marketing@ga-bonn.de oder 0228-6688-244 (begrenzte Teilnehmerzahl) und nennen unter Betreff „Kinder-Karnevalsparty“: Anschrift, Personenzahl und Telefonnummer. Sie erhalten von uns im Anschluss eine Teilnahmebestätigung.