Prinzenempfang bei der RKG

Patty I. verrät ihre Auto-Vorliebe

Einmarsch des Prinzenpaares: Das Bonner Prinzenpaar, Mirko I. und Patty I., wird im Mercedes-Cabrio zum Empfang bei der RKG gefahren.

Einmarsch des Prinzenpaares: Das Bonner Prinzenpaar, Mirko I. und Patty I., wird im Mercedes-Cabrio zum Empfang bei der RKG gefahren.

Bonn. Nur mit Mühe konnten die Gäste sich im weitläufigen Verkaufsraum der Rheinischen Kraftwagen Gesellschaft (RKG) zwischen den Ausstellungs-Fahrzeugen mit dem Stern fortbewegen. Die RKG hatte zum Karnevalsempfang eingeladen - und alle waren gekommen

Unter den Gästen beim Karnevalsempfang der RKG war auch Franz Buchholz, Kölner Prinz von 2001. Im Namen der Kölner Traditionsgemeinschaft der Prinzen, Bauern und Jungfrauen überreichte Buchholz RKG-Geschäftsführer Hendrik Lehmbrock den Sessionsorden. Der war auch ein Dankeschön für die Unterstützung: "Er hat uns einen Wagen zur Verfügung gestellt." Das erleichtere die Fortbewegung im Kölner Karneval für die Ex-Tollitäten in der Session ungemein.

Früher wurden diese Prinzenempfänge bei der RKG als Kostümball zelebriert. Darauf verzichtete man dieses Jahr, "Es ist ein gemütliches Beisammensein ohne Dresscode", sagte Lehmbrock. Auf der Bühne sorgten Cat Ballou und Bernd Stelter für gute Unterhaltung.

Die RKG feierte auch ihr 90-jähriges Bestehen. Dazu gratulierten auch Oberbürgermeister Ashok Sridharan und das Bonner Prinzenpaar, das sich in einem weißen Mercedes S-Klasse-Cabriolet in den Saal fahren ließen. "Wenn man mit so einem Auto hereingefahren wird, geht einem als Prinz das Herz auf", sagte Mirko I. Und Bonna Patty I. teilte unumwunden mit, dass sie seit 17 Jahren überzeugte Mercedes-Fahrerin ist.