Jetzt wibbelt bei den Stadtsoldaten Ex-Basketballprofi Bibo Mayr mit

<b>Gardemaß:
Stolze 2,22 Meter</b> misst der Bonner Stadtsoldat und Ex-Nationalspieler Mayr. Daneben muss sich Kommandant Herbert Raab ja wie ein Rekrut vorkommen...

<b>Gardemaß: Stolze 2,22 Meter</b> misst der Bonner Stadtsoldat und Ex-Nationalspieler Mayr. Daneben muss sich Kommandant Herbert Raab ja wie ein Rekrut vorkommen...

Bonner Generalappell: Herbert Raab vereidigt neue Rekruten

Bonn. (hex) Die Kleinen machten es den Großen vor: Beim Generalappell des Bonner Stadtsoldatencorps wurden die neuen Rekruten vereidigt und die Truppen vor einem erneuten Feldzug gegen Griesgram und Muckertum inspiziert. "Bei euch ist alles picobello", sagte Kommandant Herbert Raab.

Die 53 Kadetten der Blau-Weiß-Roten machten den Großen vor, wie man auftritt. Angeführt von ihrem kommandierenden Leutnant Michael Orth (9), der seine Truppe wie ein alter Hase im Griff hatte, stellten sie sich der Inspektion. Der Sohn des noch amtierenden Prinzen Reiner II. (Reintgen), Fabian, war in der vorigen Session so begeistert von den Auftritten seines Vaters, dass er nun Seite an Seite als neuer Kadett auf der Bühne stand.

Turbulenter wurde es dann, als die Erwachsenen ins Hotel Königshof einzogen. Angeführt wurden sie von Marie Anne Mittler, die ihre Feuertaufe als Stadtsoldatin mit Bravour bestand. Unter den 35 neuen Stadtsoldaten: der ehemalige Basketball-Nationalspieler Bibo Mayr. "Wir müssen gucken, dass wir alle auf gleicher Höhe sind und den Überblick nicht verlieren", ulkte Raab über den 2,22 Meter großen Sportler.

Damit es Raab auch nicht zu einfach mit seinen Soldaten hatte, dafür sorgten sie mit einigen Unregelmäßigkeiten. Ob Hawaii-Kette um den Hals oder die Nelke am Dreispitz, Raab entlarvte jeden Übeltäter. Die neuen Rekruten mussten anschließend mit ihren Bürgen erneut zum Schwur auf die Bühne. Ebenfalls neuer Stadtsoldat, wenn auch inaktiv, ist Bonns neuer Prinz Rico I. (Fenoglio).