Johann I. und Luisa I. regieren als Kinderprinzenpaar in Bonn-Röttgen

Neues Kinderprinzenpaar für Bonn-Röttgen : Neunjährige regieren im Karneval

Johann I. und Luisa I. waren richtig stolz: Die beiden Neunjährigen sind als Kinderprinzenpaar für Röttgen und Ückesdorf proklamiert worden. Ein toller Auftritt vor 160 Gästen.

Mit dem Vereinsfest der Prinzengarde Weiß-Rot Röttgen, das am Samstag im Gemeindezentrum der Thomaskirche stattfand, ist nun auch für Röttgen und Ückesdorf der Startschuss in die Karnevalssession 2019/2020 gefallen. Das Kinderprinzenpaar Johann I. (Zimmermann) und Prinzessin Luisa I. (Stern) erhielten ihre Insignien der Macht und werden von nun an ein Jahr lang über die Jecken regieren.

Rund 160 Gäste nahmen am bunten Nachmittag teil. Bereits zum dritten Mal fand die Proklamation anlässlich des Vereinsfestes der Prinzengarde Weiß-Rot Röttgen statt. „Damit das Kinderprinzenpaar auch einen würdigen und offiziellen Rahmen bekommt, haben wir uns dazu entschlossen, die Proklamation mit in unser Programm aufzunehmen“, sagte Vorsitzender Willi Juchem. Stefan Zimmermann, Kassenwart des Festausschusses, freute sich über die Entscheidung: „Wir legen hier im Ort viel Wert auf die Zusammenarbeit der Vereine“, sagte er.

Johann und Luisa sind jetzt gespannt: „Wir lieben den Karneval und wollen viele große Partys feiern“, so die beiden Neunjährigen. Gelegenheiten zum Feiern werden die beiden Viertklässler in kommenden Session haben, denn sie werden in den nächsten Monaten viel unterwegs sein. Zimmermann: „Das Kinderprinzenpaar wird rund 30 Besuche durch das karnevalistische Bonn absolvieren“, sagte er. Der Höhepunkt sei der der Röttgener Karnevalsumzug am 23. Februar.

Das Vereinsfest war auch Generalprobe für alle Tanzgruppen: die Flöhe, Teddys, Tanzmüüss und erstmals die KG Teddybären Bonn. Den Abschluss bildeten die Knöddelsfööss und das Männerballett Bodo und die Ballermänner.

Der Festausschuss Röttgen lädt als Nächstes zum Martinszug an diesem Dienstag ab 17 Uhr ein.

Mehr von Kamelle