Ohne Alkohol und Qualm

Großer Andrang bei der Schülerparty im Zelt

Jugendliche feiern ausgelassen ohne Alkohol und Zigaretten im Festzelt auf dem Münsterplatz.

Jugendliche feiern ausgelassen ohne Alkohol und Zigaretten im Festzelt auf dem Münsterplatz.

Bonn. Sascha Fersch vom Jugendamt freute sich über den regen Andrang der Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren. „Man sieht, auch ohne Alkohol und Qualm kann man viel Spaß haben“, sagte er.

Wie bereits im vorigen Jahr, so hat auch dieses Jahr Haribo der klammen Stadt Bonn mit einer Spende von 15.000 Euro unter die Arme gegriffen und so die Schülerparty erst ermöglicht.

Und damit auch wirklich kein Alkohol ins Spiel kam, inspizierten Sicherheitsleute am Eingang die Taschen und Rucksäcke der jungen Narren. „Ich finde das sehr gut, dass hier kein Bier oder Schnaps getrunken wird. Das ist doch ekelig, wenn Jugendliche so herumtorkeln“, meinte Anna vom Friedrich-Ebert-Gymnasium.

Die 16-Jährige war mit einem ganz Pulk an jeck kostümierten Freundinnen angetanzt, um ausgiebig im Zelt zu feiern. „Wir wären bei schönerem Wetter an den Rhein gegangen“, meinte dagegen ein Schüler, der mit Freunden in der Nähe des Zelts stand und Bierdosen aus dem Rucksack holte. Später wollten sie vielleicht doch noch ins warme Zelt und feiern.