Karnevalsausschusses Hemmerich-Rösberg: Eine "auswärtige" Tollität für Hemmerich und Rösberg

Karnevalsausschusses Hemmerich-Rösberg : Eine "auswärtige" Tollität für Hemmerich und Rösberg

Vanessa Klein ist designierte Jugendprinzessin. Obwohl sie in Merten wohnt, ist sie den Karnevalisten in beiden Orten eng verbunden.

Jecke Töne im September: Zwei Monate vor Beginn der fünften Jahreszeit brachten sich die Karnevalisten beim Sommerfest des Karnevalsausschusses Hemmerich-Rösberg auf dem Hemmericher Schützenplatz schon einmal in Stimmung. Für ein buntes Unterhaltungsprogramm sorgten zwölf Garde- und Showtanzgruppen, darunter das Gardetanzcorps Rot-Weiß Hemmerich, die "Leckeren Mäuschen" aus Rösberg und die Gruppe "Dance for Liberty" aus Bornheim.

Vorstellung der neuen Tollität

"Wir haben einen der letzten Spätsommertage erwischt und somit großes Glück mit dem Wetter gehabt. Mit der Resonanz sind wir schon zufrieden", sagte der zweite Vorsitzende des Karnevalsausschusses, Mario Rickers. Im Mittelpunkt des Nachmittags stand allerdings die Vorstellung der neuen Tollität. Mit der 16-jährigen Vanessa Klein aus Merten wird eine Jugendprinzessin die beiden Vorgebirgsorte in der Session 2019/20 regieren. "Auch wenn sie im Nachbarort wohnt, so tanzt sie seit ihrem vierten Lebensjahr im Gardetanzcorps Rot-Weiß Hemmerich. Insofern ist sie uns sehr verbunden", erklärte Rickers zur Wahl einer "auswärtigen" Tollität.

Für die gebürtige Bonnerin geht mit der kommenden Regentschaft ein Traum in Erfüllung. Karnevalistisch vorgeprägt wurde die ehemalige Realschülerin der Herseler Ursulinenschule - sie macht nun ihr Abitur am Karl-Schiller-Berufskolleg in Brühl - durch ihre Familie. Schon früh durfte sie in den Sessionen 2007/08 und 2012/13 im Gefolge der beiden Dreigestirne von Oma Margret Klein (Bauer), Tante Ute Koenen (Prinz) und Caroline Diederichs (Jungfrau) sowie von Opa Günter Klein (Prinz), Onkel Günter Koenen (Bauer) und Papa Andreas Klein (Jungfrau) mitgehen.

In gleich drei Schützenbruderschaften aktiv

Zahlreich wird denn auch die Familie im künftigen Gefolge vertreten sein. An der Spitze steht Prinzessinnenführerin Ute Koenen, unterstützt von Mutter Tanja Klein als Adjutantin, den Großeltern, Vater Andreas Klein und der elfjährigen Schwester Emilia.

Außer im Karneval ist die designierte Jugendprinzessin in gleich drei Schützenbruderschaften aktiv: in Merten, Kardorf und Brenig. Wenn bei all den Hobbys noch Zeit bleibt, liest die 16-Jährige gerne oder trifft sich mit Freunden.

Ihre Session hat Vanessa Klein unter das Motto "Fiere dunn ich he, met Jruß und Kleen, denn echte Jecke senn överall dohemm" gestellt. Ihre Proklamation findet am Samstag, 4. Januar 2020, ab 19.11 Uhr in der Gaststätte beim Piepsch, Kreuzbergstraße 12, in Hemmerich statt.

Mehr von Kamelle